Promovierende

 

Martina Binnig

Continuo-Streichbässe im deutschsprachigen Raum

Simone Bornemann

Der Pianist Karlrobert Kreiten (1916–1943). Studien zur Biographie, Rezeption und Interpretation

Rika Eichner

Verkörperte Musik - Mimik und Gestik in Richard Wagners Der Ring des Nibelungen

Alain Gehring

Die für den Kölner Dom komponierten Messen des 19. Jahrhunderts aus der Leiblschen Sammlung

Hsin-Wen Hsu

Studien zum frühen Opernschaffen Aribert Reimanns

Stefan Klösges

Es klang so neu und war doch so alt. Genese und Rezeption der Kirchenmusikdekrete des Kölner Provinzialkonzils im Jahre 1860

Till Mengler

Das städtische Orchester. Musikalische Repräsentation deutscher Städte seit 1840

Regina Naczinski

Die Klavierlieder Karol Szymanowskis

Eva Nesselrath

Caroline Unger (1803-1877): Repertoire - Stimmprofil - Kompositionen

Theodora Oancea

"Der erste gescheite Theaterdirektor"? Angelo Neumann und das europäische Theaterleben um die Jahrhundertwende (AT)

Sebastian Richter

Ein "lombardo cittadin", seine Madrigalsammlung und die Liebe in Venedig: Girolamo Parabosco (ca. 1524-1557)

Susanne Schrage

Die Flötensonaten Johann Joachim Quantz' und der Berliner "gute Geschmack"

Annette Schwarzer

"[...] ein grandioser Ausdruck der Zeit". Das Frühwerk Stefan Wolpes und die Avantgarde der 1920er Jahre.

Reinhard Siegert

Die Tradition der Choralpartimenti im frühen 19. Jahrhundert

Isavella Stavridou

Die Rezeption des griechischen Mythos in der Oper der Weimarer Republik

Viola Usselmann

Das musikalische Erbe der Mylius-Vigoni. Musikkulturelle Kommunikation, Vernetzung und Profilierung einer deutsch-italienischen Familie im langen neunzehnten Jahrhundert. Case Study eines europäischen Kulturguts